seljacka buna

 

Nachdem die damals herrschenden Grafen 1572 ein neues Gesetz erließen, welches den Bauern noch mehr Rechte entzog und ihre Freiheit noch mehr einschränkte, erhob sich ein Mann aus dem selbigen einfachen Volk der Bauern und überzeugte seine Leidensgenossen und weitere Wohlgesinnte sich dem Regime zu wiedersetzen.

Die Hahnenfeder im Hut war das Kennzeichen der aufständischen Bauern als sie durch die verschiedenen Dörfer ritten und dort weitere Bauern befreiten und mobilisierten, um die vorherrschenden Gutsherren und Grafen in die Schranken zu weisen. Es bildete sich eine Bauernarmee und die Vorherrschaft der Grafen schien in Gefahr.

Nach etlichen befreiten Dörfern und Ortschaften fiel jedoch die Bauernarmee bei Kerestinec.      Matija Gubec gerät lebend in Gefangenschaft und wird des Hochverrats angeklagt. Er stirbt am 15. Februar 1573 bei seiner öffentlichen Hinrichtung durch die glühende Krone in Zagreb.

Seitdem wird Matija Gubec in Kroatien als Nationalheld und bedeutende Person der kroatischen Kultur gefeiert. Im Andenken an Gubec und alle Opfer die der Bauernaufstand forderte ist auch der Name unseres Musikvereins auf den Helden aus dem einfachen Volk zurückzuführen.

seljacka buna2